Zufallsbild

Theater – Die Silberhochzeit oder Lieber einen Mann als gar keine Ärger!

Wegen einer Wette haben die beiden Freunde Emil und Oswald jede Menge Ärger mit ihren Frauen Betty und Helga. In der Wohnung herrscht das Chaos und diese kann zum Leidwesen von Betty nicht fertig renoviert werden. Außerdem keimt der Verdacht, man könne Silberhochzeit haben, aber wann? Allmählich erinnern sich beide Paare, der Verdacht wird zur Gewissheit: Die Silberhochzeit steht vor der Tür. Bei den beiden Männern, die ihre Frauen stets kurz halten, bricht Panik wegen der hohen Kosten für Feier und Geschenke aus. Renoviert ist auch noch nicht –  oder fällt gar alles ins Wasser? Jede Menge Zündstoff also für den Geschlechterkampf. Als sich dann noch die reiche Erbtante aus Amerika zur Silberhochzeit ankündigt, steht alles Kopf. Wird man den Ansprüchen der Tante genügen, der man immer ein besseres Leben vorgegaukelt hat? Ist das vermutlich große Erbe zu retten?

Seit Wochen probt die Laienspielgruppe Erlinghausen „Unn Äkschen“ an ihrem diesjährigen Auftritt. Die Schauspieler freuen sich schon auf Sie, ein tolles Publikum, das sich für ein paar Stunden zum Lachen bringen lässt und eine Abwechslung vom normalen Alltag gönnt. Die Aufführungen finden am Sa. 01.04. um 19 Uhr, So. 02.04. um 15.30 Uhr, sowie am folgenden Wochenende Sa. 08.04. um 19 Uhr und am Sonntag 09.04. um 15.30 Uhr in der Schützenhalle Erlinghausen statt. Einlass ist jeweils eine Stunde vor den Aufführungen.
Karten können ab dem 18.03.2017 bei Niklas Kemmerling (Tel.: 0151 567 487 00) gekauft werden. Weiterhin könne Karten an der Abendkasse erworben werden.

Das Team der KFD Erlinghausen versorgt die Gäste zu den Abendvorstellungen mit kühlen Getränken und heißen Snacks, sowie jeweils sonntags mit Kaffee und Kuchen.