Zufallsbild

Schützenverein

Erlinghausen kann auf eine lange Schützentradition zurückblicken. Der heutige Schützenverein geht zurück auf Erlinghäuser Teilnehmer am Krieg 1870/71. Die Männer dieser Kriegerkameradschaft bildeten den Kern des Kriegervereines, der im Jahre 1920 in Krieger- und Schützenverein umbenannt wurde. Ab 1884 schaffte man die erste Fahne an und 1920 begann man mit dem Bau des ersten Schützenhauses. Seit 1949 feiert der Verein wieder regelmäßig am dritten Wochenende im Juli sein Schützenfest. Er verfügt über eine vereinseigene Schützenhalle, die im Jahre 1992 grundlegend renoviert und erweitert worden ist. Der Schützenverein wird aktuell von 435 Mitgliedern getragen. Sie wählen im dreijährigen Turnus aus ihrer Mitte den Vorstand, der aus 18 Schützenbrüdern besteht. Vier davon bilden den geschäftsführenden Vorstand.
Die Brauchtumspflege, und hier in erster Linie das Feiern unseres traditionellen  Schützenfestes, ist neben der Pflege und Instandhaltung unseres Schützenzeltes,  unserer Schützenhalle,  die Hauptaufgabe des Vorstandes.  In Zeiten eines massiven demografischen  Wandels gewinnt aber auch die Kontaktpflege zu den Vereinen, insbesondere zu denen im „Roten Land“, immer mehr an Bedeutung. Denn nur gemeinsam werden wir auch in Zukunft unser traditionelles Schützenfest erfolgreich feiern können. Das Vogelschießen am Schützenfestmontag, traditionell mit Karabiner auf einen hölzernen Vogel, zählt neben dem Parademarsch zu Ehren unseres jeweiligen, amtierenden Königspaares mit Hofstaat vor unserem Ehrenmal, zweifellos zu den Höhepunkten unseres Schützenfestes. Hauptmann und Adjutant, hoch zu Pferde, auf der Spitze des großen Festzuges am Schützenfestsonntag und Montag, ist im Stadtgebiet Marsberg einzigartig.
Ist es in Zeiten von Handy, Internet, Facebook und Twitter eigentlich noch zeitgemäß in Reih` und Glied durch unser Dorf zu marschieren, noch dazu mit Holzgewehren auf den Schultern? Diese Frage beantworten wir als Vorstand mit einem eindeutigen Ja, damit es nicht bei der „verkabelten Einsamkeit“ bleibt.

Hauptmann und 1. Vorsitzender: Hermann-Josef Emmerich, Große Schanze 9
Web: www.schuetzenverein-erlinghausen.de