Zufallsbild

Fußboden im Medienraum dank “Westenergie Aktiv vor Ort” erneuert

Der Förderverein „Use Erlingsen“ freut sich über einen neuen Fußboden im zukünftigen Medienraum der alten Schule in Erlinghausen. Bekanntlich wird die Schule zurzeit zu einem Vereins- und Handwerkszentrum umgebaut. Da diese Maßnahme überwiegend in Eigenleistung durchgeführt wird und mit eng kalkulierten Geldern finanziert wird, war in der Planung kein neuer Fußboden vorgesehen, sondern der alte Boden, noch aus den 1960er Jahren sollte gereinigt werden. Groß war die Freude, als von der Westenergie AG die Nachricht kam, dass ein neuer Fußboden von ihnen unterstützt würde. Mit ihrer Aktion „Westenergie Aktiv vor Ort“, konnte dem Förderverein „Use Erlingsen“ ein Zuschuss zu den Materialkosten von 2000,- € bereitgestellt werden. Die restlichen Kosten konnten vom Verein übernommen werden, sodass ein neuer Vinyl Fußboden, unabhängig von den Fördermaßnahmen, verlegt werden konnte.

Doch nicht nur finanziell unterstützte die Westenergie AG, sondern ihr Mitarbeiter Fabian Wälter stand einen Tag lang beim Verlegen des Fußbodens aktiv mit in der Reihe der freiwilligen Helfer. Insbesondere in dieser Corona-Zeit stehen die Aktiven vor großen Herausforderungen. Nicht nur, dass man sich als Laie mit dem Material und den Arbeitsabläufen besonders intensiv vertraut machen muss, gilt es dazu auch noch die Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten und ein ausreichendes Sicherheitskonzept zu beachten.

Umso glücklicher waren alle Beteiligten, als am Nachmittag die Arbeiten erfolgreich abgeschlossen werden konnten. Dem Förderverein „Use Erlingsen“ steht nun ein schmucker Medien- und Schulungsraum zur Verfügung, der zukünftig viel Zuspruch erfahren wird. Er bedankt sich bei allen freiwilligen Helfern und der Westenergie AG für die Mithilfe.