Zufallsbild

Monatsarchive: Juli 2013

Erlinghausen blüht auf

Ortsvorsteher Thomas Schröder zeigt sich erfreut darüber, dass es auch in Zeiten eines Sparpaktes der Stadt Marsberg möglich war, wieder den Pferdeschlitten, den Leiterwagen und einige andere Blumenbeete mit Sommerblumen zu bepflanzen.
Dank der großzügigen Spenden von Albert Römer, Inhaber der Firma ARS Rohrvortrieb und dem Erlinghäuser Karnevalsverein „EKG“ konnte unser Dorf auch in diesem Jahr an den üblichen Stellen erblühen.
Ein Dank gilt aber auch dem ortsansässigen Gärtnermeister Hubert Prior, der die Blumen kostengünstig zur Verfügung stellte, sowie den vielen fleißigen „Gießern“, die dafür sorgen, dass die Blumenpracht auch bei trockener Witterung erhalten bleibt.
Zu erwähnen ist auch noch die 72-Stunden Aktion, wo die Kinder des Ortes zusammen mit Ortsvorsteher, Förderverein und maschineller Unterstützung von Ulli Prior und Hartmut Schröder die Grünanlage am Kreuz umgestalteten, sowie die Umgebung von Erlinghausen von Müll und Schrott befreite.
Aber nicht nur die Kinder sind aktiv, auch viele ältere Einwohner bringen sich zum Wohl des Dorfes ein. So sind z.B. Willi Römer, Johannes Römer und Erich Kuhfeld immer dann gefragt, wenn es etwas zu streichen oder renovieren gibt. Manfred Ramspott und Horst Wilk kümmern sich um die Christusfiguren an den Wegekreuzen und Günter Schulte zeigt sich für die Ruhebänke in der Feldflur verantwortlich.
Aber auch viele andere helfen mit, unser Ortsbild zu verschönern, so z.B. Torsten und Kerstin Aßhauer, die einen städtischen Grünstreifen bepflanzten und auch weiterhin pflegen.
OV Schröder:“ Ich freue mich über jeden, der nicht immer gleich nach anderen ruft, sondern einfach selber mithilft unseren Ort noch ein kleines Stück lebenswerter zu machen“.
Da er natürlich auch wieder eine Herbstbepflanzung durchführen möchte, freut sich der OV bestimmt darüber, wenn auch dafür einige Spenden zusammen kommen würden.

eicheklein

karteklein

leiterwagenklein

schlittenklein